WS2 Imagination und Arbeit mit der therapeutischen Beziehung

Freitag, 28.08.20, 15 bis 18:30 Uhr, Samstag, 29.08.20, 9:30 bis 17:30 Uhr

Der Workshop baut auf dem Einführungsworkshop (1) auf. Das Ziel dieses Workshops ist es, die "handwerklichen Fähigkeiten" der Schematherapie, vor allem jene zum Schema-Modell, zu erlernen. Nach einer kurzen schematheoretischen Einführung sollen die Besonderheiten der Beziehungsgestaltung mit der Balance von wertschätzendem „Reparenting“ und empathischer Konfrontation sowie die praktische Arbeit mit speziellen schematherapeutischen Techniken (Imagination, Schema-Memos, Innere Dialoge und Schema-Tagebuch) im Mittelpunkt stehen. Video-Beispiele des Dozenten sowie Fallbeispiele der Teilnehmer und Rollenspiele im Paar- oder Kleingruppen-Setting sorgen für die Vertiefung des Gelernten.

 

Literatur unter http://www.schematherapie-koeln.de/literatur.html